ERWARTUNGSDRUCK


2019 ist die WM in Österreich. Unsere Nationalteams gehören zu den Top-Favoriten auf der Jagd nach Gold. Größter Konkurent: Norwegen.



Nach der letzten Unterwasser-Rugby-Weltmeisterschaft vor vier Jahren in ­Kolumbien ist das Ziel ganz klar: wieder (die Damen-) und endlich wieder (die Herren-) Weltmeister werden! Die kommende WM findet 2019 in Graz statt, und Turnierleiter Georg Ribitsch legt die Latte hoch: „Hier müssen sowohl die Spitzenleistung der Athleten, als auch die Professionalität der Sportart sichtbar sein.“ Die beiden Bundestrainer unserer Nationalmannschaften, Wilhelm Nier für die Herren und Jörg Oertel für die Damen sind sich einig: Nichts kann in der Sparte UW-Rugby aktuell mit der Bedeutung einer WM konkurrieren.


WM in Graz 
Fakten zur WM 2019 in Graz/Österreich
25. Juli bis 03. August im Schwimmbad Auster Graz – Eggenberg
– Gastgeber ist der Österreichische Tauchsportverband (TSVÖ)
– 500 Athletinnen und Athleten aus 20 Nationen werden erwartet
– die WM vor vier Jahren in Kolumbien endete mit Platz eins für unsere Damen und Platz zwei für unsere Herren
– Webseite der WM 2019 in Graz:
www.worldchampionship2019.com




Die „Auster“, das Wettkampf-Bad der Weltmeisterschaft in Graz


Dabei geht es für das Damenteam um Oertel und Co-Trainerin Tanja Scherer mit drei Gold-, einer Silber- und drei Bronzemedaillen um die Verteidigung des Weltmeisterschaftstitels. Oertel weiß aus eigener Weltmeisterschaftsteilnahme: „Mentale Stärke ist ein Schlüssel, um den Titel zu halten.“ Das Herrenteam um Nier und Co-Trainer Marcel Mohring hat es in seiner Historie hingegen noch nie auf das oberste Treppchen geschafft und  musste sich bisher mit vier Silber- und drei Bronzemedaillen zufriedengeben. Doch das deutsche Team zählt zu den Favoriten in Graz, und Nier setzt auf frisches Blut: „Das Nachwuchsteam bereitet sich zum Angriff auf die Herren- und ihre Plätze der WM vor.“ 2018 war gut, 2019 wird noch besser. Nicht nur im Hinblick auf die bevorstehende Weltmeisterschaft war 2018 ein leistungs- und trainingsreiches Jahr für die VDST-Sportler im UW-Rugby. Ein Trainingswettkampf der Deutschen Herren- und Damenteams mit den dänischen Nationalteams, Kaderlehrgänge, Malsch und Krefeld in der zweiten Saison der Euroleague, Bamberg zum zwölften Mal Deutscher Meister (übrigens auch auf der Deutschen Jugendmeisterschaft in der Kategorie U15 und U18!) und die bei Redaktionsschluss noch bevorstehende Erste Weltmeisterschaft der Junioren (U21) in Oberhausen zeigen die Bewegung, das Engagement der Sparte Leistungssport im Unterwasser-Rugby beim VDST. Weitere Infos bei uns am Stand  3A 54 in Düsseldorf.





Unser Autor:
Wolfgang Tress
Redaktion sporttaucher
UW-Rugby Trainer & Schiedsrichter





Termin: Veranstaltung: Veranstaltungsort
18.–19.05. Deutsche Meisterschaft Offenburg
22.– 23.06. Ländervergleich
Dänemark gegen Deutschland Kopenhagen/DNK
noch offen Offene Deutsche noch offen
Jugendmeisterschaft
25.07–03.08. Weltmeisterschaft Graz/A



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.