INTERDIVE IM 7. JAHR

Die 7. InterDive in Friedrichshafen ist Anlass für uns zu einem Rückblick und eine Vorschau auf 2019


Was man auf jeden Fall sagen kann: Die InterDive hat sich etabliert. Während sie im Jahr 2013 noch geprägt war von breiten Gängen und großzügigem Platzangebot – ein Vorhang versteckte diskret den nicht genutzten Teil der Halle B5 – wurde von Jahr zu Jahr die Halle voller, immer mehr Anbieter kamen nach Friedrichshafen, nutzten die gute Lage am Bodensee und dem Dreiländereck. Schon 2016 reichte die Halle trotz engerer Platzeinteilung nicht mehr aus, zusätzliche Ausstellungsfläche im Foyer wurde notwendig. Das ist inzwischen nicht mehr wegzudenken. Mehr als 200 Aussteller haben in diesem Jahr für Friedrichshafen gebucht. Halle und Foyer sind voll! Genauso gingen die Besucherzahlen stetig nach oben. Bei der ersten Messe galten circa 6.000 Besucher für den Veranstalter als Erfolg, diese Zahl wurde Jahr für Jahr getoppt und 2018 mehr als verdoppelt. Für eine reine Tauchermesse eine enorme Steigerung. 

weitere Infos: InterDive

Der Mix macht‘s
Eine gute Mischung und eine kürzere Messedauer sind das Erfolgsrezept des Veranstalters. In bewusst familiärer Atmosphäre treffen die Besucher viele Reiseanbieter, Tauchbasen, Hersteller, Händler, Umweltorganisationen, Tauchsportverbände und bekommen Informationen zum nächsten Urlaub, über Neuentwicklungen zur Ausrüstung, man findet kleine nette Schmuckstücke, bis hin zu Verbesserungen im Tec Tauch Bereich. Das Angebot ist sehr breit gestreut und spiegelt die Vielfalt des Tauchsports sehr gut.


Neue Produkte
Alleine 26 Hersteller sind gemeldet. Mit AquaLung/Apexs, Mares, Waterproof, Camaro namhafte Unternehmen, aber auch Spezialisten, wie die Trocki-Hersteller Procean und Kallweit, der Tauchcomputer Hersteller Heinrichs Weikamp und Seareq mit dem ENOS System. Dazu NRC, der „so nebenbei“ die O2-Messgeräte für Nitrox Taucher anbietet aber noch viel mehr aus seiner beeindruckenden Produktpalette zeigt. Finn Sub mit hochwertigen Jackets, Lampen von Foc Tec, technische Ausrüstungsteile aller Art von HTD – jeder Taucher findet ganz sicher kompetente Ansprechpartner zu Neuentwicklungen und Trends. Mehrere Händler haben ein breites Warenangebot. Tauchanzüge können vor Ort anprobiert werden, die UW-Fotografie ist mit namhaften Firmen vertreten, Hubsy airtec gibt Antworten zu Euren Fragen bezüglich Füllanlagen, Überwachung der Luftqualität und Gefährdungsanalysen.
 

Wohin im nächsten Urlaub?
Safarischiffe, Hotels, Reiseanbieter für die schönsten Wochen des Jahres – es gibt Gelegenheit, sich in Ruhe beraten zu lassen und neue Ziele zu entdecken. Viele Basen sind selbst vertreten und die Reiseanbieter sind Spezialisten aus der Taucherszene. Die Kids sind in der Zeit in der Sitzecke mit Kinderkino im Foyer gut aufgehoben.

Umweltschutz ein wichtigeres Thema
Bekannte und anerkannte Umweltschutz- Organisationen, wie Sharkproject, Sea Sheperd und Turtle Foundation sind auf der InterDive dabei. Wieder Gast beim VDST ist Dolphin Watch Alliance, die auch auf der Bühne über weltweiten Delphinschutz und den Code of Contact informieren.

VDST und die beiden Landesverbände Baden – Württemberg – mitten drin  
Der VDST und seine LV´s aus Baden und Württemberg waren von der ersten InterDive an dabei und sind auch in diesem Jahr mit ihrem Stand direkt an der Bühne wieder mitten im Geschehen. Es können Lizenzen verlängert werden, hier finden Besucher und unsere Mitglieder alle Informationen zur Mitgliedschaft, zum Brevet System, Seminarangebote der LV´s für 2020 und in diesem Jahr besonders die Informationen zu den Aktivitäten während der Landesgartenschau in Überlingen 2020. Dies wird auch bei unseren Bühnenpräsentationen Thema sein. Was ist für wann geplant, wer wird auf der Landesgartenschau sein, welche Mitmachangebote wird es geben? Und vor allem: Was macht der Fischreisher? Erste Bilder werden bei der InterDive präsentiert. Unser Partner Dolphin Watch Alliance ergänzt als Gast auf unserem Stand mit Informationen zum Delphinschutz unser Engagement zum Umweltschutz.


Eintrittspreise
Tageskarte Erwachsene: 7,– Euro
Tageskarte Kinder 6-14 Jahre: 4,– Euro
Kombitickets Interboot & InterDive:
Tageskarte Erwachsene: 18,– Euro
Tageskarte Kinder 6-14 Jahre: 8,– Euro
Donnerstag und Freitag ist das Parken für Messebesucher kostenlos.


Vereinswettbewerb
Inzwischen auch eine Tradition ist der Vereinswettbewerb, zu dem der Veranstalter auch für 2019 wieder lukrative Geldpreise für die Vereinskassen ausgelobt hat. Kommt mit möglichst großer Zahl und im Vereinsoutfit zu uns an den Stand, lasst Euch fotografieren und gewinnt! Die drei stärksten Vereinsgruppen bekommen kräftige Zuschüsse zur Vereinskasse.  Das lohnt! 

Versteigerung für einen guten Zweck
Mit Begeisterung aufgenommen und Besuchermagnet, inzwischen feste Einrichtung der Messe sind die Charity-Auktionen zugunsten von Meeresschutz-Organisationen. Neben Tauchsafaris, Reisen und Reisegutscheinen kommen auch Tauchausrüstung und Taucherschmuck unter den Hammer. Drei Mal am Tag kann jeder Messebesucher fleißig mitbieten, Sonderangebote ergattern und gleichzeitig Gutes tun.

Taucher können auch feiern!
Wer am Freitag kommt, kann am Abend die Taucherparty mit Lifemusik miterleben. Gäste an unserem Stand verpassen den Start auf keinen Fall – denn wir sind direkt an der Bühne. Also am besten beides verbinden: Erst die Seminarangebote und Infos bei uns holen und dann mit uns abrocken!

Ein fester Punkt im Jahreskalender
Die InterDive ist immer einen Besuch wert! Beratung und Einkaufsspaß – beides wird geboten – en masse. Durch die Verschiebung der InterDive auf die zweite Hälfte der ebenfalls in Friedrichshafen stattfindenden Bootsmesse Interboot kann der Besucher mit einem Kombiticket beide Austellungen besuchen. Aber Achtung, die Öffnungszeiten mussten angepasst werden!

Die VDST-Mannschaft freut sich auf Euren Besuch!

Unsere Autorin:
Hannelore Brand
Präsidentin BTSV und auf der Messe täglich vor Ort






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.