ZEIT SCHRIFTEN

Tauchmagazine sind kein Relikt der Vergangenheit, sondern ein Rückblick in die Zeit des Sporttauchens  – für Sammler


Ihr taucht schon länger? Dann habt ihr vielleicht schon mal einen Blick in einen alten Sporttaucher, eine alte unterwasser oder einen noch älteren Aquanaut geworfen? Ich mache das ständig und freue mich dann über Testberichte von DOXA-Uhren, Cyclon 300 Automaten, Jetfins oder Master-Jackets. Ausrüstung also, die damals „State of the Art“ war und heute – wenn überhaupt – auf Ebay auftaucht – oder besser im neuen Kleinanzeigenmarkt im sporttaucher.net. Noch lustiger finde ich Bilder von Tauchern der 70er bis 90er – auch wenn ich mich dann ärgere, dass ich damals tatsächlich jünger ausgeschaut habe als heute. 

Divers Club: 
Ganz toll finde ich die Initiative vom DUC Goch 1974 e.V., denn dank der eigenen Clubzeitschrift, mitfinanziert von lokalen Unternehmern, hat der Club ein Archiv, das sich wohltuend vom Bildschirm-Einerlei abhebt. Meinen besonderen Dank an Jürgen Kranz, der mich in die Aboliste aufgenommen hat und den wir gern wieder im VDSTsporttaucher Autorenteam begrüßen.


Was ich sagen will: Nichts ist so vergänglich wie ein facebook post, nichts ist so dauerhaft, nachhaltig, spaßig wie ein gesammeltes Tauchmagazin von „früher“. Zum Einstieg in die Sammelleidenschaft ist es nie zu spät und wahrscheinlich gibt es auch kein besseres Beispiel als Zeitschriften oder Bücher, wenn es um die  Kosten geht. Und damit das Sammeln selbst eines (aus versandtechnischen Gründen) dünnen Magazins Spaß macht, lassen sich die Medienmacher immer etwas einfallen: Zum Beispiel die seit 2018 beim VDSTsporttaucher eingeführte Klebebindung (beim divemaster ab der #101) und selbst die Tauchen hat es vor einigen Jahre der unterwasser nachgemacht und auf die billige Klammerheftung verzichtet. Nichts sieht im Bücherregal schöner aus als eine Reihe von Magazinen nebeneinander. Ganz Besessene binden ihre Hefte sogar. Ein Jahrgang entspricht dann einem Buch. Das sieht im Regal noch schöner aus, ist im Gebrauch aber etwas umständlich. Wie halten Sie es denn mit dem Sammeln? Ich würde mich über Bilder Ihrer Sammlung freuen. 
Bitte an: sporttaucher@vdst.de
Und damit Sie vielleicht JETZT mit dem Sammeln anfangen, stelle ich die populärsten aktuellen Magazine kurz vor:



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.