ONLINE-APNOE-GYM

Challenge für alle Wassersportfreunde sich fit zu halten, ohne Geräte und mit einer Menge Spaß und Gemeinschaftsgefühl. 


Als im Frühjahr 2020 der erste Lockdown angekündigt wurde, dachte ich mir „das geht ja gar nicht, ich vereinsame hier und verliere meine komplette Fitness und noch dazu meine Trainingskameraden und Freedivingfreunde.“ Schließlich haben wir uns teilweise zwei bis drei Mal in der Woche zum gemeinsamen Training verabredet. Und das soll jetzt alles weg sein? Zum Glück bin ich immer wieder in Facebook unterwegs und bin auf Pierre Frollas Trockentrainingspläne für Apnoe gestoßen, die er während seines eigenen Lockdown in Frankreich  für alle Freitaucher zur Verfügung gestellt hat. Pierre ist ein französischer Freitaucher der Weltklasse.  Er hat täglich Trainingspläne gepostet und wir Regensburger waren nicht die Einzigen, die diese Chance aktiv genutzt haben. Zweimal die Woche, zu unseren üblichen Trainingszeiten, haben wir uns – Breiten- und Wettkampfsportler – via Skype getroffen und uns in unseren Wohnzimmern, Dachzimmern oder Büros mit Squads, Liegestützen, Burpees et cetera zusammen nach Trainingsplan ausgetobt – manchmal ohne Luftanhalten, manchmal mit und manchmal alles beides zusammen.  Ja, es ist anstrengend, es ist eine Challenge, bei der jeder soweit mitmachen kann, wie er/sie gerade will. Nichts ist ein Muss. Und es ist immer leichter, es gemeinsam zu tun, egal, ob man in Bayern, in den Niederlanden oder in Baden-Württemberg sitzt. Diverse Rückenschmerzen sind verschwunden, Muskeln gewachsen, die Ausdauer erhöht. Die Luftanhaltezeit erhalten und teilweise verbessert. Alles Komponenten, die uns in erster Linie Spaß gemacht, unsere allgemeine Fitness erhöht und uns im Lockdown Verbundenheit und Halt gegeben haben.

Fazit: Einige Breiten- und Wettkampfsportler zeigten sofort tolle persönliche Bestleistungen, als sie im Sommer wieder ins Wasser durften und meinten, dass es schöner ist, gemeinsam zu trainieren, als jeder alleine in einem Fitnessstudio. Daraufhin haben wir vom TC-Ratisbona beschlossen, unser Apnoe-Skype weiterlaufen zu lassen, da es dem Körper und der Seele einfach guttut in Bewegung zu bleiben.


Unsere Autorin:
Heike Schwerdtner,
Apnoe Leitung im TCR,
TrB Leistungssport Apnoe
und im A-Kader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.