GLOBAL VERNETZT

Auch international ist unser VDST im Tauchsport bestens vernetzt.




Unser Fachbereich Internationales & CMAS hat im vergangenen Jahr an diversen Projekten und Veranstaltungen teilgenommen, um die Belange des VDST weltweit zu vertreten. So fanden zahlreiche vertiefende Gespräche über Kooperationen mit internationalen Organisationen und Partnern statt. Mit der BSAC, der Taucher-Vereinigung British Sub-Aqua Club, sind einige gemeinsame Projekte in Arbeit, beim ISO/TC 228 WG1 (Tourism and related services/Diving Services) -Meeting in Wien wurden Nachhaltigkeitsstandards verabschiedet und über die Weiterentwicklungen im Bereich Standardisierung Rebreather Ausbildung gesprochen. Auch in der European Underwater Federation (EUF) wurde der VDST vertreten. Im Juli entsandte der VDST ein vierköpfiges Team um Steffen Scholz zum hundertjährigen Gedenken der Selbstversenkung der Deutschen Flotte nach Scapa Flow, eine Bucht im südlichen Teil der schottischen Orkney-Inseln. Die Tauchplätze und die Wracks von Scapa Flow sind berühmt für ihre Geschichte. Dort standen neben spannenden Tauchgängen mit der Partnerorganisation BSAC vor allem auch Unterwasserarbeiten an, die in einem Citizen-Science-Projekt mündeten. Mehr dazu gibt es im ausführlichen Bericht im VDSTsporttaucher 2019/5 zu lesen.
In der CMAS fest verankert
Die internationalen Belange des VDST wurden durch den Fachbereich selbstverständlich auch bei mehreren Versammlungen der CMAS vertreten. So war der im Februar eingesetzte, kommissarische Fachbereichsleiter Steffen Scholz bei diversen Meetings des Technischen Komitees anwesend. Gemeinsam mit Vizepräsident Uwe Hoffmann und weiteren VDST-Vertretern besuchte er zudem die Generalversammlung des Welttauchsportverbands im März in Monaco. Dort nahm der VDST anlässlich des 60. Geburtstags der CMAS eine repräsentative  Gedenkmedaille für den VDST mit der traditionellen CMAS-Nixe entgegen.

Unser Autor:
Dr. Steffen Scholz
Fachbereichsleiter (kommisarisch) CMAS & Internationales

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.