KLB – EINSCHREIBEN

Kamera Louis Boutan 2018 – Der Einsendewettbewerb


Platz 1: Herbert Meyrl, Höhle „Fontaine du Truff“ in Frankreich


Überraschung? Ausgeblieben! 
Beim Einsendewettbewerb innerhalb der KLB trafen nahezu die selben Teilnehmer mit nahezu den selben Bilder aufeinander.
Zu sehen gab es eine gute Qualität aber nichts wirklich Neues.



Der VDST ruft zun Einsendewettbewerb und alle kommen? Leider Fehlanzeige, aber was eingesandt wurde war sehenswert – vor allem die Süßwasserbilder. Das ist die gute Nachricht: In Sachen Süßwasser sind unsere VDST-Fotografen Spitze! Kein Wunder, denn niemand taucht und fotografiert mehr in heimischen Gewässern als wir. 

Die schlechte Nachricht: In der UW-Fotografie des VDST wird kaum noch kreativ gearbeitet. Liegt es daran, das unsere Fotografen nichts Neues mehr ausprobieren wollen? Oder daran, dass die Medien nur noch „gefährliche“ Hai und Riesenwale veröffentlichen? Nun, wahrscheinlich beides. Allerdings war es auch auffällig, dass die Jury ausgefallenen Fotos kaum ordentlich Punkte gab und damit Nachwuchsfotografen wie Konstantin Killer mit seinen einmaligen Poolaufnahmen und den „unartigen“ Freiwasserkompositionen aber auch Thomas Lüken mit seiner Sportfotografie und Ludwig Migl mit seinen spannenden Schwarz/Weiß Fotos der Sprung auf‘s Treppchen verwehrt wurde.
Also war die Redaktion des VDST-sporttaucher so  frei und hat ihren ganz persönlichen Favoriten etwas mehr Raum in unserem Mitgliedermagazin eingeräumt. Alle Fotos und die Ergebnisslisten findet ihr unter: vdst.de.
Und bitte lasst uns mittels der Kommentar-Funktion am Ende der Seite, Eure Meinung wissen, und wie ihr Euch die KLB in Zukunft vorstellt:

Die Redaktion



Die Kritik der Redaktion an der aktuellen KLB-Veranstaltung hat im Netz für viel Diskussion gesorgt und eine Gegendarstellung der Fotografen:





Die Siegerfoto:









Kommentar:
Dietmar Fuchs
Chefredakteur


Qua Vadis Wettbewerbsfotografie?
Aktuell gibt es weit über 100 UW-Fotowettkämpfe, mindestens die Hälfte davon auf internationaler Ebene! Das nagt am Image jedes einzelnen Wettbewerbs, auch der Kamera Louis Boutan.  
Ich erinnere mich noch gut an die festlichen Abende, wenn die Sieger im schwarzen Anzug die begehrte „Louis Boutan Kamera“ in die Hand gedrückt bekamen, für weltweit einzigartige Fotogrtafien. Heute erhält der Fotograf im T-Shirt eine vor Ort ausgedruckte Urkunde für eine digitale Datei, die so gut wie jeder unserer Leser nachmachen könnte. Letzteres freut mich als Zeitschriftenmacher natürlich aber ich vermisse mindestens genauso wirklich herausragende Fotos die weltweit Aufsehen erregen. Und ich vermissen den würdigen Rahmen den derartige Fotografien und Fotografen verdient haben!

Hier: ein Beispiel von 2009 – noch ohne Digitalvideo, aber man bekommt zumindest einen Eindruck von der Wertigkeit der Veranstaltung. Aus den 90er Jahren haben wir leider keinen Film mehr gefunden.


Die Location:
Mehr über den Ort der Veranstaltung erfährst Du in unserem Vorabbericht zur Tauchbasis Atlantis Qualidive am Traunfall in Österreich:

Steckbrief: Atlantis Qualidive

Wo: Salzkammergut, Österreich
Wann: Beste Reisezeit: August/September 
Warum: Wasserfälle, Stromschnellen und fischreiche Gumpen erkunden. Fische satt, bei guter Sicht!
Besonderheiten: Vom 28. September bis zum 2. Oktober 2018 veranstaltete der VDST bei den Atlantis Qualidivers die Kamera Louis Boutan 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.