47 METERS DOWN: UNCAGED

Okay, Dies ist kein Tauchfilm! Gruseln vor Haien macht trotzdem mal Spaß.


Als der Weiße Hai ins Kino kam war der Film der Renner. Einzig die Tauch-Community beklagte sich, das der große Raubfisch völlig falsch dargestellt wurde – und hat den Film trotzdem geschaut, wieder und wieder, und Taucher, die den großen Weißen in freier Wildbahn getroffen haben, haben sich bestimmt auch ein bisschen gegruselt, in Erinnerung an den Film. Mit der selben Einstellung darf man an den Schocker „47 Meters Down: Uncaged“ gehen. Gerade aktuell, wo Tauchen nicht möglich ist und viel Zeit für spannende Filme zur Verfügung steht. 
Achtung Spoiler: Die im Film auftauchenden riesigen blinden Höhlenhaie gibt es nicht – oder sie wurden zumindest noch nicht entdeckt? Sich mit wenig Luft in Höhlen zu wagen ist schon riskant genug, da bräuchte es gar keine Haie mehr – trotzdem bleibt es spannend ob, wann und wie der blinde Hai seine Opfer findet. Dass dies alles kreischende junge Mädchen sind ist ein bisschen nervig – vor allem das Gekreische. Obwohl wir Fans von VG-Masken sind, hätten wir hier das Mikro sicher abgestellt. Ansonsten alles gut; anschauen statt Höhlentauchen. Am besten die DVD dazu gewinnen:

Der VDST-sporttaucher und Concorde verschenken je eine DVD an die ersten drei Einsender mit einer Idee, wo der Hai überall leben könnte.
Stichwort „47meters down: Uncaged“ an sporttaucher@vdst.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.