WORLD OCEAN DAY



Heute ist Word Ocean Day! Und das wird gefeiert, nicht nur von der Tauchbranche wie die Initiative des britischen Wirtschaftsmagazins The Economist zeigt. Im Rahmen des Webinars „Insight Hour“ des World Ocean Summit, das um 15 Uhr (MEZ) beginnen wird, werden The Economist und die Schweizer Uhrenmanufaktur Blancpain als Vorpremiere das neuste Kapitel der Serie „The Protectors“ vorstellen.
In diesem Film beantworten fünf einflussreiche Persönlichkeiten im Bereich des Meeresschutzes – darunter Sir David Attenborough – die Frage „Falls Sie eine Milliarde Dollar in eine Lösung für den Meeresschutz investieren könnten, wie sähe diese aus und warum würden Sie dies tun?“
Der Film wird von Peter Thomson vorgestellt, dem Sondergesandten des UNO-Generalsekretärs für Ozeane. Begleitet wird er von Alexandra Cousteau, Senior Advisor für Oceana, und Maria Damanaki, internationale Botschafterin für Ozeane der US-Naturschutzorganisation The Nature Conservancy.
Blancpain ist Gründungspartnerin des von The Economist organisierten World Ocean Summit seit dessen erster Ausgabe im Jahr 2012. Seither betont die Manufaktur unablässig, wie wichtig die Öffnung des Gipfels für eine breitere Öffentlichkeit ist (siehe auch Berichterstattung im VDST-sporttaucher).
So organisierten Blancpain und The Economist in den Jahren 2015 und 2017 den Ocean Innovation Challenge. 2018 entwickelte sich der Gipfel zur umfassenderen und ehrgeizigeren World Ocean Initiative mit einer Agenda, deren Schwerpunkt auf beschleunigten Maßnahmen und greifbaren Ergebnissen für ein nachhaltiges Management der Weltmeere liegt. Im selben Jahr erschien die erste Staffel der Filme „The Protectors“.

Anmeldung zum Webinar: hier

BLANCPAIN UND DER WELTTAG DER OZEANE 

Um das Bewusstsein der breiten Öffentlichkeit für die Umweltproblematik im Zusammenhang mit den Ozeanen zu fördern, organisierte Blancpain 2013 im Rahmen des Weltozeantags die Ausstellung „Oceans“ im Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York. Die Uhrenmanufaktur präsentierte dort Unterwasseraufnahmen von Fotografen der Edition Fifty Fathoms – einer Sammlung jährlicher Publikationen, die den schönsten Unterwasserbildern gewidmet sind (siehe „Anzeige“ rechts) – sowie Fotos und Videos, die im Rahmen der zahlreichen Expeditionen entstanden, an denen Blancpain als Gründungspartner beteiligt war. – Übrigens fand die erste Ausstellung und seit 2016 viele heeresbiologische Aktivitäten in Zusammenarbeit mit unserem Chefredakteur Dietmar Fuchs und damit seit 2016 auch mit medialer Unterstützung des VDST-sporttaucher statt. – Die Ausstellung „Oceans“, die mehr als 100 000 Besucher anzog, unterstrich die ökologische und wirtschaftliche Bedeutung des Schutzes der Ozeane und ihrer bedrohten biologischen Vielfalt. Auf diesem Erfolg aufbauend, ebnete „Oceans“ den Weg für die Schaffung eines alljährlichen öffentlichen Fotowettbewerbs und einer Ausstellung bei den Vereinten Nationen mit dem Ziel, die volle Pracht der Ozeane zu zeigen und damit den Wunsch zu wecken, diese zu erhalten. Blancpain ist stolz darauf, zur Verwirklichung dieses schönen Projekts beigetragen zu haben, das die Marke seit sieben Jahren als offizielle Partnerin unterstützt. Die Ausgabe 2020 dieses Wettbewerbs wird online durchgeführt. Die Ergebnisse werden am Montag, 8. Juni, um 18:40 Uhr (MEZ) anlässlich der offiziellen virtuellen Veranstaltung der UNO zum Welttag der Ozeane bekanntgegeben, an der Ellen Cuylaerts, Kuratorin des Wettbewerbs 2020, Fotografin und Mitarbeiterin der Ausgabe 2016 der Edition Fifty Fathoms, eine Ansprache halten wird.
Wir werden in der Ausgabe 5/20 des VDST-sporttaucher die „Oceans“ Siegerbilder sowie ein Interview mit Ellen Cuylaerts und Dietmar Fuchs.

Zur Wettbewerbsseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.